Rührkuchen im Glas

Zum Wochenanfang habe ich mir vorgenommen Rührkuchen im Glas im Homecooker zu garen.

Dazu habe ich mein

Grundrezept für Rührkuchen:
250g Butter oder Margarine
200g Zucker
4 Eier
300g Mehl
1  P. Backpulver
2 Teel.  Vanillezucker

genommen.
Die Zutatenmenge halbiert und daraus einen Rührteig hergestellt.  
Zusätzlich habe ich noch Schokostückchen unter den Teig gehoben.

Da meine Sturzgläser alle belegt sind habe ich mir mit verschiedenen Kerzengläsern (vom gelb-blauen Möbelgeschäft) beholfen – hatte 3 große und 3 kleine Kerzengläser.

Diese habe ich eingefettet und dann mit Gries ausgestreut.


Die Gläser dann gut zur Hälfte mit Teig gefüllt,


 mit Frischhaltefolie abgedeckt und in den Dampfgarbehälter gestellt.


1L Wasser in den Homecooker gefüllt, Temperatur auf 130 Grad  und Timer auf 60 Min. eingestellt.
Dampfgarbehälter aufgesetzt.


Da ein kleiner Spalt zwischen Deckel und Dampfgarbehälter blieb habe ich diesen mit etwas Alufolie abgedeckt – Vorsicht – nach einiger Zeit kann dort Wasser herunter tropfen, also besser etwas unterlegen.


Nach Ablauf der Zeit waren die kleinen Kuchen schön aufgegangen und durchgegart.




Sie ließen sich sehr gut aus dem Glas lösen und sind schön locker geworden.


Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Kommentare

  1. Danke schön:) Diese kleinen Kuchen sind auch sehr lecker und saftig. Das garen im Glas funktioniert mit jedem Rührkuchenteig. In Sturzgläsern mit Twist-off Deckel gegart halten sich die Kuchen auch einige Zeit frisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.