Kürbis-Tomaten-Ragout mit Gnocchi

Zutaten:
½  Hokkaido – gewürfelt
1 Zwiebel  – gewürfelt
1 Knobizehe –  in kleine Würfel schneiden
1 Bouillon pur Gemüse
1 EL Tomatenmark
1 D. gehackte Tomaten
1 D. Kokosmilch
Chiliflocken, Salz, Pfeffer
1P. Gnocchi aus dem Kühlregal
2 Lauchzwiebeln – in Ringe geschnitten
Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch  im Homecooker bei 175 Grad in etwas Öl anschwitzen,


den Kürbis hinzugeben, kurz durchrühren lassen.


Tomatenmark hinzugeben, alles zusammen kurz anschwitzen.

Tomaten, Bouillon, Kokosmilch und Gewürze hinzugeben, aufkochen lassen


In der Zwischenzeit die Gnocchi in den eingeölten Dampfkorb geben, darauf achten auch einige Dampfschlitze freizulassen, und auf den Topf setzen.


Temp. auf 130 Grad reduzieren und den Timer auf 30 Min. stellen
Nach Ablauf der Zeit, noch mal abschmecken mit Salz und Pfeffer, mir fehlte etwas die Säure, also habe ich noch etwas milden Essig hinzu gegeben. Die Lauchzwiebelringe noch 5 Min. einige Runden in Topf drehen lassen, die Temp. habe ich dabei auf 130 Grad gelassen.


Guten Appetit!


Anmerkung: Den Dampfkorb vor Gebrauch leicht einzuölen hat sich bei mir bewährt, bisher klebte nichts an. Etwas Orangensaft hätte sich auch gut im Ragout gemacht, ich hatte aber leider keinen mehr da.
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.