Avance Collection Tischgrill

Vorgestern habe ich dann endlich den Grill ausgepackt und mir die Einzelteile angesehen.

Sieht schon chic und hochwertig aus. Der Glasdeckel liegt lose auf und lässt sich zur Reinigung mühelos abnehmen, ebenso die Grillplatte, Räuchertöpfchen und Auffangschale. Alles gründlich abgewaschen und schon kanns losgehen.

Da es Mittags flott gehen musste, habe ich mir eine Anregung aus dem Rezeptheft geholt und folgendes vorbereitet: 3 Hähnchenbrustfilets für 10 Min. im Saft einer Orange mit Salz und Pfeffer marinieren lassen.

Das Räuchertöpfchen zur Hälfte mit Spänen gefüllt, Wasser in den Dampfbehälter geben und den Grill auf Stufe 5 vorheizen.

Wenn der Grill seine Temperatur erreicht hat, die Grillplatte mit etwas Öl einpinseln und die Brustfilets bei geschlossenem Deckel ca. 15 Min grillen.

Mehrmals wenden und die Position ändern.

Hat ganz hervorragend geklappt und auch geschmeckt. Das Fleisch hatte einen angenehmen leichten Räuchergeschmack und war ganz saftig. Dazu gab es Tomate-Mozzarella und Baguette.

Anschließend habe ich dann noch ein paar Hähnchenfilet-Spieße gegrillt, welche auch lecker und saftig geworden sind.

Zur Reinigung anschließend alles, außer dem Räuchertöpfchen, in die Spülmaschine gepackt – wurde alles wieder blitzeblank, einfacher geht´s nicht.

Die Zapfanlage werde ich auspacken und anschließen wenn das Gratis-Fass ankommt.
Die nächsten Tage werde ich noch andere Grillrezepte ausprobieren und vor allem auch mal Fisch grillen.

Hier noch ein paar Bilder von unseren Grillexperimenten:

Hamburger lassen sich ganz einfach auf dem Tischgrill zubereiten, bekommen eine schöne Farbe und bleiben herrlich saftig.

Auf der glatten Grillfläche kann man die Hamburgerbrötchen aufbacken, einfach toll:

Minutensteaks, schnell gegrillt, saftig und lecker, auch ohne Rauch oder Aromainfusion

Dazu gegrillte Champignons (leider leicht verwackelt)

Marinierte Putenschnitzel, auch ein Hochgenuss

Bratwurstschnecken werden leider nicht so braun, wie auf einem Holzkohlengrill, da fehlt dann einfach die Hitze. Geschmeckt haben diese trotzdem, es fehlt halt der Knuspereffekt

Gegrillter grüner Spargel dagegen einfach himmlisch

Habe dazu noch gedünsteten Broccoli gemacht und beides mit einer Senf-Vinaigrette serviert

Auch Grillkäse lässt sich ohne kleben ganz einfach grillen

Geflügelschnitzel, -filets sind für den Grill einfach wie gemacht,

Würstchen dagegen gar nicht, aber das stört mich nicht, dafür haben wir dann noch den Holzkohlegrill.

Wenn wir viele Gäste da haben, sehe ich den Tischgrill als prima Ergänzung um darauf Gemüse, Garnelenspieße und ähnlich empfindliches Gargut zuzubereiten. Mit den Räucherchips

bekommen auch diese eine leichte Räuchernote.

Hier noch ein Bild zur Aromainfusion mit Rosmarin:

Gegrillter Lachs:

Garnelenspieße:

Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.