Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel im Test

Für Kjero durfte ich mit 449 anderen Testern die Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel testen.
Auszug Vorabinfos der Testseite:
Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel wurden entwickelt um unangenehme Gerüche erheblich zu vermindern und das Ganze mit einem Wirkstoff, der sich bereits bei Waschmitteln über Putztüchern bis hin zu Lufterfrischern bewährt hat.
Dieser aktive Wirkstoff nimmt störende Gerüche zuverlässig auf und sorgt für angenehme Frische im Mülleimer. Außerdem besteht der Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel aus einer dreischichtigen, reißfesten Folie samt flüssigkeitsdichtem Boden, für eine saubere und sichere Entsorgung. Das praktische Zugband, das sich darüber hinaus als handlicher Tragegriff eignet, erleichtert das Verschließen und Abtransportieren zudem erheblich.
Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel sind in 3 Größen erhältlich: 10 Liter (14 Beutel), 20 Liter (12 Beutel) und 35 Liter (9 Beutel).

Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel…

  • … enthalten einen aktiven Wirkstoff gegen störende Gerüche.
  • … bestehen aus einer reißfesten, hochwertigen und dreischichtigen Folie.
  • … enthalten ein praktisches Zugband, das sich als handlicher Tragegriff eignet.
  • … verfügen über einen flüssigkeitsdichten Boden.
 
 
Meine Eindrücke:
 

 

 

Laut Herstellerangaben, auf der Verpackung, sind die Müllbeutel aus umweltverträglichem Polyethylen hergestellt –
recyclingfähig, grundwasserneutral und verbrennen ohne Rückstände.
Das hört sich ja schon mal gut an.
Kaufpreis pro Rolle im Swirl-Shop: 1,99€ – nicht gerade günstig.
Im Testpaket enthalten waren die Rollen mit den 35 Liter Beuteln, diese sind für meinen Mülleimer etwas zu groß, sonst verwende ich Beutel mit 25 Liter Fassungsvermögen.
Der Duft, der einem entgegen schlägt ist etwas gewöhnungsbedürftig, erinnert mich an Textilerfrischer zum Sprühen.
Die Folie ist weitestgehend undurchsichtig und ziemlich stabil.
Das Zugband ist lang genug um es zu verknoten und vor allem nicht so „fummelig“ und instabil, wie man es sonst schon mal von anderen Müllsäcken kennt.
Beim Abtrennen der Müllbeutel gab es keine Probleme, der Boden des nächsten Beutels blieb ganz – ich denke dieses Problem kennt sonst jeder ab und zu.
Als Geruchstest habe ich in den Müllbeuteln die  Verpackungen von Katzennassfutter „aufbewahrt“
– der Geruchsabsorber hat einwandfrei funktioniert, aber länger als 3 Tage habe ich das nicht ausprobieren wollen. 😀
Mein Fazit: die Beutel halten was der Hersteller verspricht und sind zu empfehlen. Wenn nur wenig Müll im Haushalt anfällt und man nicht jeden Tag den Mülleimer leeren möchte sind sie durchaus praktisch, haben aber auch ihren Preis.

*sponsored Post

Ich habe diese/s Produkt/e im Rahmen eines Produkttests kostenlos erhalten und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

 
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.