Ein Deep Detox Tag mit UpGreatLife

Letzte Woche habe ich euch die Deep Detox Box von UpGreatLife hier auf dem Blog vorgestellt. Heute möchte ich euch einen Einblick in einen typischen Deep Detox Tag geben.

Die Integration der  UpGreatLife-Produkte gestaltet sich ganz einfach. Die Produkte dienen lediglich als Ergänzung zur täglichen Ernährung. Man behält seinen gewohnten Tagesrhythmus bei und nimmt 4 mal am Tag die Superfood Produkte zu sich. Zusätzlich  kann man sich über den Digital Health Coach täglich Übungen, Rezepte und Tipps auf sein Handy oder den PC schicken lassen.

Zum Frühstück

esse ich gerne einen Joghurt mit Obst und Müsli, Chia oder ähnlichem. Das passt prima zur Deep Detox Kur. In den Joghurt wird das Inner Balance Powder eingerührt. Es besteht aus Flohsamenschalen, Inulin, Goji-Pulver und Matcha Grüntee-Pulver. Das Inner Balance Powder  regt den Stoffwechsel an und fördert die natürliche Darmreinigung. Die ballaststoffreichen Flohsamenschalen quellen bei Flüssigkeitsaufnahme auf und sorgen so für eine langanhaltende Sättigung.

Zusätzlich habe ich dann noch Honig-Pomelo und etwas Chiasamen dazu gegeben.

Mir hat diese Mischung sehr gut geschmeckt und das Frühstück hat wirklich sehr lange satt gemacht. Wenn man möchte kann man das Pulver auch in ein Getränk z.B. seinen Tee rühren, oder je zur Hälfte auf Getränk und Joghurt aufteilen.

Vor dem Mittagessen

so gegen 11.30 Uhr wird empfohlen den Smoothie zu trinken. Dieser enthält Apfelmark, Ananassaft, Traubensaft, Bananenmark, Kiwimark, Kürbismark, Gurkenmark, Limettensaft, färbende Konzentrate aus Saflor und Spirulina und etwas Thymian. Thymian hat eine entzündungshemmende, reinigende und entgiftende Wirkung.

Der Smoothie schmeckt lecker fruchtig mit einer Thymiannote. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber wirklich lecker. Er fügt dem Körper revitalisierende Mineralstoffe zu und wirkt alkalisch. Wer abnehmen möchte kann den Smoothie zusätzlich mit 2 TL Chia-Samen andicken und diesen 1 Stunde vor dem Mittagessen trinken.

Am Nachmittag

so gegen 15.30 Uhr ist Herbal Harmony Tee Zeit. Schön verpackt in einer Tee-Pyramide warten Mistelkraut, Weißdornbeeren, Brennessel, Lemongras, Johanniskraut, Birkenblätter und Bohnenschalen auf eine Tasse und sprudelnd kochendes Wasser.

Nach 5 Minuten kann man dann einen sehr wohlschmeckenden Kräuter-Tee genießen. Dieser hat eine entwässernde und reinigende Wirkung, sowie einen positiven Effekt auf das Immunsystem und den Blutdruck.

Vor dem Schlafengehen

Ca. 1 Stunde vorher nimmt man mit einem Glas Wasser die Renewal Kapseln ein. Diese enthalten Melisse, Passionsblume, Lavendel, Baldrian  und einen Aminosäuren- Komplex. Diese Mischung sorgt für einen erholsamen Schlaf. Die Aminosäuren L-Arginin und L-Ornithin wirken entgiftend, da sie Amoniak binden.

Wie ihr seht ist die Durchführung der Kur sehr einfach in den Alltag einzubauen. Zu den Mahlzeiten habe ich noch darauf geachtet möglichst leichte und frische Lebensmittel zu mir zu nehmen.  Am Ende der Detox-Woche werde ich euch dann noch mal berichten wie mir die Kur bekommen ist.

Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Kommentare

  1. Pingback: Ein einfacher Weg zum Wohlgefühl mit der Deep Detox Kur? • Kleinstadtschwatz

  2. Pingback: Blogstatistik April 2017 • Kleinstadtschwatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.