Osterzopf – herrlich süß und locker

Werbung 〈unbezahlt〉 – Ein Osterzopf gehört für mich Ostern einfach dazu  … Solch ein Hefezopf ist schnell gebacken und schmeckt mit einer fruchtigen Marmelade oder mit etwas Butter bestrichen zum Frühstück oder Nachmittagskaffee richtig lecker.

Da ich noch Kokosblütenzucker hier zu Hause hatte, habe ich den Zopf diesmal damit gebacken.

Zutaten für den Teig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 100 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g weiche Butter

Zutaten für die Glasur:

  • 150 g Puderzucker
  • 3 EL Milch

Die Hefe in der handwarmen Milch mit dem Zucker auflösen. Dann das Mehl, Ei und Frischkäse unterkneten. Wenn sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben, die Butter noch unterkneten und den Teig 45 Minuten in einer abgedeckten Schüssel ruhen lassen.

Kokosblütenzucker (1)
Hefeteig Osterzopf (1)
Hefeteig Osterzopf nach dem gehen (1)
Hefeteig Osterzopf vor dem Gehen (1)

Den Backofen auf 180 Grad bei Ober/Unterhitze vorheizen lassen. Aus dem Teig 3 Stränge formen, daraus dann einen Zopf flechten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Osterzopf vor dem Backen (1)
Osterzopf nach dem Backen (1)
Osterzopf nah (1)
Osterzopf mit Zuckerguss (1)

Den Zopf etwas abkühlen lassen und dann mit der Zuckerglasur überziehen.

Osterzopf angeschnitten (1)
Osterzopf locker und luftig (1)

Durch den Frischkäse ist der Osterzopf schön saftig und schmeckt auch am nächsten Tag noch wie frisch gebacken.

Werbung – Affilate 

Sollte ein Kauf über einen dieser Links durchgeführt werden, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt natürlich unverändert und es entstehen für euch dadurch keine zusätzlichen Kosten. Für mich ist dies hilfreich, denn dadurch können die Kosten des Blog etwas aufgefangen werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.