Erfrischend und lecker, die iceTea Bonbons von Kaiser

Beitrag enthält Werbung – Der Sommer hat sich in den letzten Tagen etwas rar gemacht, dies wird aber nächste Woche hoffentlich anders aussehen und so werden wir uns bei sommerlichen Temperaturen auch wieder nach einer Erfrischung sehnen. Wir trinken dann sehr gerne eisgekühlten Tee und so habe ich mich sehr gefreut die neuen iceTea Bonbons vom Bonbonmeister® Kaiser probieren und euch vorstellen zu dürfen.

Der Bonbonmeister® Kaiser schaut auf eine 125 Jahre lange Tradition zurück und ist die älteste aktive Bonbonmarke im deutschsprachigen Lebensmitteleinzelhandel. In Gemeinschaft mit dem Eisteehersteller Pfanner, welcher den typischen Eisteegeschmack liefert, entwickelte der Bonbonmeister® Kaiser die neuen weich gefüllte iceTea Bonbons.

Die iceTea Bonbons gibt es in zwei Geschmacksrichtungen – iceTea Pfirsich und Lemon-Lime. Verpackt in  90 g Tüten mit dem unverwechselbaren Design der Pfanner Eistee-Packungen, kommen die einzeln umwickelten fruchtig gefüllten Bonbons daher.

Die Füllung der Bonbons ist weich und besitzt einen hohen Fruchtanteil. So schmecken sie auch – angenehm fruchtig süß und wenn sie im Kühlschrank gelagert werden, auch herrlich frisch. Diesen Tipp habe ich auf der Verpackung gefunden und auch direkt beherzigt. Es lohnt sich 🙂

iceTea Bonbons Lemon ausgewickelt

Wer Eistee mag wird diese Bonbons lieben, beide Sorten schmecken intensiv nach Pfirsich oder Zitrone mit dem gewissen Etwas, welches einen Eistee ausmacht. Die Umhüllung fest mit fruchtigem Geschmack und wer die Bonbons zerbeißt gelangt direkt zum weichen Kern, welcher nochmals eine Geschmacksverstärkung im Gepäck hat. Wir sind begeistert und werden uns die iceTea Bonbons auf jeden Fall nachkaufen.

Schaut doch mal auf der Facebook Seite vom Bonbonmeister® Kaiser vorbei, dort erfahrt ihr unter anderem wo es die leckeren iceTea Bonbons zu kaufen gibt.

 

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Bonbonmeister® Kaiser und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

Beitragsbild Pixabay

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.