No Sugar Schokolade von Krönner

Beitrag enthält Werbung – Schokolade ohne Zuckerzusatz, das hört sich interessant und besonders an und vor allem stellt man sich die Frage – Ohne Zucker, schmeckt man das? Dank der Chocolatier Krönner aus Garmisch-Partenkirchen durften wir deren handgeschöpfte Schokolade probieren und uns davon ein Bild machen.

Das Traditionshaus Krönner  ist mit seinem Kaffeehaus in Garmisch-Partenkirchen ein Treffpunkt für Genießer und Schlemmer. Dort werden nur edle Rohstoffe und natürliche Aromastoffe, aber keine Farb- und Konservierungsstoffe, zu raffinierten Krönner-Köstlichkeiten verarbeitet, die in Confiserie, Kaffeehaus und Online-Shop angeboten werden. Mit großer Leidenschaft werden auch ständig neue Produkte wie z.B. die No Sugar Schokoladen entwickelt.

Die No Sugar Schokoladen

Die Krönner No Sugar Schokoladen werden in liebevoller Handarbeit hergestellt, „Handgeschöpft“ nennt man dies. Gewürze, Früchte, Nüsse und Samen werden hier z.B. von Hand eingestreut.

Es gibt sie in vielen verschiedenen Sorten, da wird bestimmt jeder nach seinem Gusto fündig:

  • Klassiker wie Zartbitter, Vollmilch, Weiße Schokolade und Melange
  • Nussiges wie Pistazie und Haselnuss
  • Fruchtiges wie Himbeere, Cranberries und Schwarze Johannisbeere
  • oder würzig interessante Sorten  wie Erdbeer-Pfeffer und Ingwer

In unserem Testpaket waren enthalten:

Krönner No Sugar Milch Schokolade und Haselnüsse

Krönner No Sugar Bitter Schokolade und Weiße Schokolade

Krönner No Sugar Cranberries und Ingwer

Krönner No Sugar Schwarze Johannisbeere und Himbeere

Alleine durch ihre Optik machen die Schokoladen richtig was her und man sieht direkt, dass diese Produkte mit Liebe und Leidenschaft in Handarbeit hergestellt wurden.

Lufteinschlüsse in den Stücken und die von Hand unregelmäßig, aber reichlich eingestreuten Zutaten zeugen davon.

Optik ist aber nicht alles, schmecken soll Schokolade schließlich auch, wir genießen „Süsses“ nicht umsonst gerne mit allen Sinnen.

Wenn man aufmerksam an den Schokoladen schnuppert verraten sie welche Zutaten verarbeitet wurden. Die schwarze Johannisbeere riecht besonders intensiv, fruchtig lecker wie frisch gekochtes Johannisbeer-Gelee.

 

Zart schmelzend können wir das Mundgefühl der Schokolade beschreiben und von angenehmer Süße.

Süße ohne Zuckerzusatz, da war doch was – No Sugar – wo kommt der süße Geschmack denn nun her?

Bei den No Sugar Schokoladen wird herkömmlicher Zucker durch Maltit oder Erythrit ersetzt. Erythrit ist ein natürlicher Zuckerersatz und besitzt etwa 75 % der Süßkraft des normalen Zuckers. Maltit ist ein Zuckeraustauschstoff, der z.B. aus Mais- und Weizenstärke gewonnen wird.
Maltit und Erythrit gehören zur Gruppe der Zuckeralkohole und werden vor allem in zuckerfreien und kalorienreduzierten Lebensmitteln verwendet. Da Zuckeralkohole in großen Mengen abführend wirken können, sollte man diese Produkte aber in Maßen genießen.

Geschmacklich haben uns die No Sugar Schokoladen überzeugt, gerade weil sie so herrlich cremig und nicht zu süß schmecken. Den Kristallzucker vermissen wir gar nicht und konnten durch die Zuckeraustauschstoffe auch keinen „Fremdgeschmack“ feststellen. Besonders gut hat uns die Sorte Weiße Schokolade gefallen, da diese nicht so übersüßt schmeckt wie die weißen Sorten es sonst schon mal gerne tun. Aber auch die knackige Haselnuss und die Komposition aus säuerlichen Cranberries und Milchschokolade – einfach herrlich.

Der Preis einer Tafel Krönner No Sugar Schokolade liegt zwischen 4,20 € und 5,50 € je nach Sorte. Nichts für jeden Tag, aber eine tolle Geschenkidee. Schaut euch im Online-Shop von Krönner (*) doch mal um und besucht die Chocolatier auf Instagram und Pinterest.

Gewinnspiel

Auch ihr könnt dank Chocolatier Krönner in den Genuss der No Sugar Schokoladen kommen. Ich darf ein Paket mit je einer Tafel Vollmilch, Zartbitter und weiße Schokolade  an euch verlosen.

Teilnahmebedingungen:

  1. Folgt meinem Blog und schenkt der Facebook Seite von Krönner auch euer Like.
  2. Mitmachen könnt ihr natürlich auch auf meiner Facebook Seite, dann erhaltet ihr eine doppelte Gewinnchance.
  3. Schreibt mir in die Kommentare, welche Schokoladen Sorte ihr am liebsten mögt und wo ihr mir folgt.

Ihr dürft das Gewinnspiel natürlich auch gerne teilen 🙂

Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am Montag, den 31.07.2017 um 14.00 Uhr.

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück 💗

Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ausgelost, hier im Blog und auf meiner Facebook-Seite bekannt gegeben und zusätzlich per Nachricht benachrichtigt. Falls sich der Gewinner innerhalb von drei Tagen nicht melden sollte, wird neu ausgelost. Euer Wohnsitz muss in Deutschland sein. Wenn ihr unter 16 seid, brauche ich die Einverständniserklärung der Eltern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung findet nicht statt. Der Gewinn wurde von Chocolatier Krönner gesponsert, jedoch übernehme ich den Versand und die Versandkosten. Ich übernehme keine Haftung für den Transport bzw. kein Ersatz bei Beschädigung auf dem Postweg. Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram. Es gelten meine Teilnahmebedingungen. 

 

(*) Link führt zur Partnerwebseite

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Chocolatier Krönner und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Kommentare

  1. Catrin

    Vielen Dank für Deine schöne Verlosung. Als kleiner Schokoholic mache ich doch gerne mit. Schokolade ohne Zuckerzusatz klingt richtig gut. Da hat man beim Naschen nicht so sehr ein schlechtes Gewissen. 🙂
    Ich folge Dir bei Facebook als Catrin Boenisch und Fan von Krönner bin ich auch geworden.
    Ganz liebe Grüße sendet Catrin

  2. Pingback: Wochenrückblick 29/2017 • Kleinstadtschwatz

  3. Pingback: Wochenrückblick 30/2017 • Kleinstadtschwatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.