Low Carb Brot mit Kernen

Wir versuchen seit einiger Zeit unseren Konsum an Kohlenhydraten zu reduzieren und essen dementsprechend viel Gemüse, Obst und eher eiweißhaltige Produkte. Ich habe schon öfter die Erfahrung gemacht, dass viele einfache Kohlenhydrate mich müde und träge werden lassen, von den überflüssigen Pfunden, die diese hinterlassen brauchen wir erst gar nicht anfangen …

Nach den ersten Tagen ohne Brot, Nudeln, Kartoffeln und Co. ging es uns allen ganz prima, jedoch je länger wir uns so ernährt haben, umso mehr fehlte uns ein leckeres Butterbrot 🙂

Eiweißbrot, welches man im Supermarkt kaufen kann schmeckt mir einfach nicht und die Konsistenz finde ich zum Teil auch ganz schrecklich. Wie schon auf Instagram berichtet, habe ich gestern mein erstes Low Carb Brot gebacken und möchte euch heute das Rezept dazu vorstellen.

Das Brot habe ich in meinem Brotbackautomaten gebacken, ich fand dies praktischer als den Backofen dafür anzuheizen. Denke mal im Backofen kann es bestimmt 180-200 Grad vertragen, Zeitangaben dazu habe ich leider nicht, das müsste man ausprobieren.

Low Carb Brot mit Kernen

100 g Kernemischung (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Cashew)
100 g geschroteten Leinsamen
100 g Weizenkleie
100 g Eiweißpulver mit neutralem Geschmack
4 Eier
500 g Quark mit 20% Fett
2 TL Salz
2 gute TL Backpulver

  • Alle Zutaten miteinander vermengen, habe dazu den Handmixer mit Knethaken genommen
  • Teig in die Backform gefüllt, etwas angedrückt
  • Backvorgang auf mittlerer Bräunungsstufe gestartet und gut 80 Min. gebacken

Das Brot ist etwas aufgegangen und wurde richtig schön braun. Die Konsistenz ähnelt einem guten Vollkornbrot mit ganzen Kernen, ist saftig, hat Biss und schmeckt herrlich kräftig.

Anmerkung:

Low Carb Brot heißt nicht gleich wenig Kilokalorien pro 100 g.

Ich habe ausgerechnet wie viele Kalorien hier zu Buche schlagen. Aus den o.g. Zutaten habe ich ein 1050 g schweres Brot erhalten. Es enthält wenige Kohlenhydrate → gut 51 g Kohlenhydrate, davon sind 27 g Zucker.

Rund 2461 kcal enthält das ganze Brot, eine große Scheibe aus der Mitte geschnitten wiegt rund 60 g und schlägt damit mit gut 140 kcal zu Buche. (Angaben sind ohne Gewähr)

Falls es euch interessiert, zum Einstieg in das Thema Low Carb habe ich mir u.a. dieses Buch besorgt und mir viele gute Anregungen daraus geholt.

Werbung – Affilate Link

Sollte ein Kauf über einen dieser Links durchgeführt werden, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt natürlich unverändert und es entstehen für euch dadurch keine zusätzlichen Kosten. Für mich ist dies hilfreich, denn dadurch können die Kosten des Blog etwas aufgefangen werden.

Kommentare

  1. Hallo Marion!
    Das Brot klingt gut! Ich habe das auch festgestellt, dass ich beim verzichten auf Kohlenhydrate plötzlich nach ein paar Tagen Heißhunger auf Brot hatte. Verrückt. Nudeln hätte ich eher erwartet, aber es war Brot. 😀
    Liebe Grüße
    Dani

    • Hallo Dani, da sagst du was – Nudeln hätte ich auch eher erwartet, aber es war dann doch nur ein ganz einfach belegtes Brot 🙂 Zum Glück schmeckt dieses richtig gut und macht vor allem auch richtig lange satt. Liebe Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.