Artikel
6 Kommentare

Die beiden neuen Alcina Skin Manager – bieten sie Schutz und Perfektion?

Beitrag enthält Werbung – Wie ihr aus dem vorherigen Beitrag über die beiden neuen  Produkte aus der Alcina Skin Manager Reihe wisst, teste ich diese dank brands you love. Heute möchte ich über meine Erfahrungen mit den beiden Produkten berichten und wie mein Fazit dazu ausfällt.

Alcina Skin Manager Bodyguard

Der Bodyguard ist eine Anti Pollution Pflegecreme für das Gesicht und soll die Haut vor Umweltbelastungen schützen. Nach der Reinigung der Gesichtshaut wird die Creme aufgetragen und in die Haut eingearbeitet.

Der Bodyguard hat eine feine cremige Konsistenz und duftet ganz dezent, ich würde es als leicht fruchtig bezeichnen. Die Creme ist sparsam im Gebrauch, lässt sich gut im Gesicht verteilen, zieht rasch ein und hinterlässt einen mattierten Teint.

 

Als alleinige Pflegecreme wäre der Bodyguard für mich nicht geeignet, meine Haut verlangt da schon nach reichhaltigeren Produkten. Aber die Creme ist ja auch als zusätzliches Schutzschild für die Haut gedacht und soll schädliche Umwelteinflüsse abwehren. Sprich – es können noch einige Schichten darüber gepackt werden 🙂 Wie z.B. der

Alcina Skin Manager Perfektionist

Der Perfektionist ist ein Powder Fluid, welches sich beim Auftragen in ein Puder verwandelt und diese so optimal auf die Foundation vorbereitet.

Der Perfektionist lässt sich durch den Pumpspender sehr gut dosieren und das feine weiße Fluid duftet auch ganz dezent  leicht fruchtig. Der Perfektionist muss durch reiben so lange im Gesicht verteilt werden bis der pudrige Effekt einsetzt. Danach hat man eine schöne glatte mattierte Haut und gemilderte Poren, also alles was man von einem Primer verlangen kann.

Meine Foundation ließ sich nach der Anwendung des Perfektionist wunderbar auftragen, es krümelte nichts und der matte Teint blieb über Stunden erhalten. Wobei ich hier anmerken muss, dass meine Haut eher trocken ist und ich höchstens im Sommer mit glänzenden Hautpartien aufwarten kann. Ohne Foundation darüber, könnte ich nur mit dem aufgetragenen Perfektionist nicht aus dem Haus gehen, da er meine leicht getönte Haut sonst zu fahl wirken ließe.

Fazit

Beide Produkte sind sparsam im Gebrauch und einfach in der Anwendung, die Verträglichkeit war bei mir sehr gut, da kann ich wirklich nicht meckern. Der Alcina Perfektionist funktioniert als Primer für mich ganz wunderbar und der Bodyguard konnte mit seinem leichtem fruchtigen Duft bei mir punkten.

Aber leider kommt jetzt das ABER, denn beide Produkte enthalten laut Code Check bedenkliche Stoffe. Besonders enttäuscht hat mich hier die Zusammensetzung des Bodyguard, welcher die Haut ja schützen soll. Dieser enthält neben Palmöl und Mikroplastik auch noch drei hormonell wirksame Substanzen.
Auch im Perfektionist steht eins der beiden bedenklichen Stoffe zumindest im Verdacht hormonell wirksam zu sein. Schade, denn vor allem der Alcina Perfektionist gefällt mir richtig gut.

Wie seht ihr das, ist es euch egal hormonell wirksame Substanzen in eurer Pflege zu haben?

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Alcina und brands you love und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

6 Kommentare

  1. Hey Marion!
    Es ist gut, dass viel mehr Menschen drauf achten, was n den Produkten enthalten ist. Ich mache das auch immer mehr, Codecheck ist da ja wirklich praktisch.
    Palmöl versuche ich auch in Lebensmitteln zu beachten und diese dann nicht zu kaufen.
    Irgendwie schade, dass es offenbar nicht ohne geht/gehen muss/gehen soll…
    Liebe Grüße
    Dani

    Antworten

  2. Ich habe mich darum auch von vorne herein nicht beworben. Ich mag parfümierte Produkte auch nicht gerne. Was waren das denn für hormonelle Inhaltsstoffe??

    Ich fand damals die Alcina Hyaluron 2.0 schon mega beduftet. Spendete viel Feuchtigkeit aber man roch wie ein süßer Blumen bouquet .
    Ich achte sehr auf Inhaltsstoffe da ich nicht alles vertrage. Testen tue ich viel, aber was ich privat benutze und mag ist natürlich was anderes.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Antworten

    • Hallo Isabell,
      der Duft stört mich nicht, damit war ich zufrieden, habe aber auch keine Unverträglichkeiten gegen Parfumstoffe. Die hormonellen Inhaltsstoffe sind beim Bodyguard drei Parabene und beim Perfektionist steht das enthaltene Silikonöl im Verdacht hormonell wirksam zu sein.
      Liebe Grüße Marion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.