Über Kleinstadtschwatz

IMG_3028Herzlich Willkommen bei Kleinstadtschwatz – ein bunt gemischter Blog aus NRW, der Euch mit Neuigkeiten aus den Bereichen Beauty, Lifestyle und Food versorgt, die nicht nur Kleinstädter interessieren …

Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe 3 Kinder im Alter von 29, 26 und 22 Jahren. Zu unserer Familie gehören auch noch 4 Katzen-Damen und ein Kater. (Unser Kater ist leider Ende 2017 verstorben)

Im Oktober 2012 habe ich meinen ersten Blogpost bei Blogger unter “Mimulus testet” erstellt, da ich den HomeCooker von Philips für die Konsumgöttinnen testen durfte.

Seitdem hat mich das Bloggen nicht mehr losgelassen, zwischendurch gab es mal Durststrecken, aber die Leidenschaft neue Dinge auszuprobieren, zu testen und Rezensionen zu schreiben hat mich immer wieder neu motiviert. Später kamen die Drogerie Neuigkeiten dazu, die ersten Kooperationen und Werbeanzeigen auf meinem Blog.

Mitte Juni 2016 bin ich mit meinem Blog “Mimulus testet” zu WordPress.com umgezogen und da dieser im Laufe der Zeit kein reiner Testblog mehr war, wurde im Januar 2017 aus “Mimulus testet” der Blog “Kleinstadtschwatz”.

Transparenz

Werbung in Blogs, gesponserte Produkte und Affiliate Links sind immer wieder ein Thema und geben oft Anlass zu Diskussionen.

Laut § 6 Abs. 1 Nr. 1 des Telemediengesetzes (TMG), § 58 Abs. 1 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sowie § 3 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bin ich als Blogger ab sofort dazu verpflichtet, Werbung als solche auf meinem Blog zu kennzeichnen.

Wenn ein Blog-Beitrag, Link oder Produkt gesponsert wurde oder ich einen Affiliate Link setze, kennzeichne ich diese/n entsprechend mit „Beitrag enthält Werbung“ bzw. „Werbung / Affilate Link

oder  Beitrag enthält Werbung 

Erklärung Werbung: Für diese Blog-Beiträge habe ich entweder ein reduziertes oder kostenfreies Produkt oder einen Geldbetrag erhalten. Dabei mache ich keinen Unterschied, wie hoch die Vergütung oder der Wert des Produkts ist.

Erklärung Affilate Link: Dahinter verbergen sich Links z.B. von Amazon, die auf die beworbenen Produkte oder entsprechenden Kategorien verweisen.

Sollte ein Kauf über einen dieser Links durchgeführt werden, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt natürlich unverändert und es entstehen für euch dadurch keine zusätzlichen Kosten. Für mich ist dies hilfreich, denn dadurch können die Kosten des Blog etwas aufgefangen werden.

Erklärung Anzeige: Diese Beiträge berichten über Neuerscheinungen, Auslistungen, Thekenerweiterungen, Previews usw. Die Texte und Bilder werden mir dazu von den Drogeriemärkten oder Herstellern der Produkte zur Verfügung gestellt.

Erklärung “Selbst erworbene Produkte”: Da es auch eine Form der Werbung ist, wenn ich selbst erworbene Produkte im Blog vorstelle, werden auch diese mit dem Zusatz Werbung oder Anzeige gekennzeichnet.