Onlineshop die Pfanne – im Test für die Konsumgöttinnen

Hallo mimulus66,

herzlichen Glückwunsch! Du gehörst zu den 1.000 ausgewählten Konsumgöttinnen, die den Online-Shop d. die Pfanne testen, bewerten und – bei Gefallen – weiterempfehlen dürfen.
Mit Deinem persönlichen Gutscheincode bekommst Du sofort 25 % Rabatt auf Deine Bestellung. Auf der Internetseite die Pfanne kannst Du Dich durch das gesamte Sortiment klicken und Deine ausgesuchten Artikel in den Warenkorb legen.

Da ich mir schon lange eine Grillpfanne zulegen wollte, war das die Gelegenheit für mich. Herzlichen Dank an das Konsumgöttinen-Team, dass ich bei diesem Test mitmachen darf!

Am Donnerstag habe ich mir die Grillpfanne bestellt und konnte diese schon am Samstag sehr gut verpackt entgegennehmen.
Der Versand ging, genau wie der Bestellprozess, sehr einfach und schnell von statten.
Der Onlineshop ist übersichtlich gestaltet, man findet sich auf Anhieb zurecht.
Die Auswahl ist noch nicht sehr groß, es stehen einem Pfannen in den Größen 24, 28 und 30 cm Durchmesser zur Verfügung.
Dazu kommen dann noch ein Wok, eine Grillpfanne, eine Servierpfanne mit Deckel, ein Kochtopf, ein Saucenpfännchen und ein Multi-Bräter.
Alle Produkte sind mit einer dreischichtigen Premium-Non-Stick-Beschichtung ausgestattet, welche fettarmes Braten und eine hervorragende Antihaftwirkung verspricht. Alle Produkte sind für alle Herdarten geeignet.
Die Preise liegen zwischen 19 – 69 € plus Versandkosten in Höhe von 4 € innerhalb Deutschlands, nach Österreich 6,50 €.
Falls man zum verwendeten Material, Sortiment, Retouren oder Zahlungsbedingungen Informationen sucht findet man diese auf der Webseite ohne langes suchen.
Die Grillpfanne wurde mit einer ausführlichen Anleitung zugeschickt und macht einen wertigen Eindruck.

 

 

 

 

Wie die Eigenschaften beim Braten sind, werde ich diese Woche austesten und Euch dann davon berichten.

Update 15.03.2016
Heute Mittag gab es Hähnchen – Minutenschnitzel, zubereitet in der Grillpfanne.
Vor der Erstbenutzung musste die Pfanne mit etwas Spülmittel und heißem Wasser gereinigt werden und dann mit etwas Speiseöl eingefettet werden.
Da die Pfanne nicht ohne Inhalt erhitzt werden soll, habe ich die Schnitzel direkt in die kalte Pfanne gegeben und diese dann erst einmal auf 140 Grad (Induktion) erhitzt.

Etwas gewartet und dann umgedreht
Noch etwas blass, man sieht aber, dass in der Mitte die Hitze wohl am stärksten ankommt und sich die schönen Grillstreifen bilden.
Ich habe die Temperatur danach noch etwas erhöht und fand das Ergebnis dann recht gut. Der Griff der Pfanne wird durch die Beschichtung mit Silikon nicht heiß, das fand ich sehr praktisch, da ich so auf Topfhandschuhe verzichten konnte.
Die Pfanne ließ sich anschließend ganz einfach mit etwas Küchenkrepp reinigen. Also wirklich nur durchwischen und fertig.
Weitere Versuche werden folgen, muss mich da mit der Temperatur noch etwas herantasten …
Update 20.03.2016

 

Habe die Grillpfanne ganz vorsichtig und wirklich nur sehr kurz vorgeheizt und dann die Fleischstücke, es waren marinierte Hähnchenbrustfilets,  auf 180 Grad (Induktion) braten lassen. Diesmal sahen sie schon eher aus wie vom Grill, waren innen schön saftig und außen kross.
Auch Grillkäse habe ich sehr gut in der Pfanne braten können, nichts klebte an und er ließ sich wunderbar wenden.
Die Reinigung der Pfanne ist weiterhin ein Klacks, etwas heißes Wasser und ein Küchenkrepp reichen vollkommen aus um diese zu säubern.
Ich kann den Onlineshop die Pfanne und seine Produkte vorbehaltlos empfehlen und werde mir dort noch weitere Pfannen bestellen.

#ddiepfanne

Ich habe diese/s Produkt/e im Rahmen eines Produkttests vergünstigt erhalten und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.