Artikel
4 Kommentare

Eucerin® pH5 Hand Waschöl

Eucerin pH5 Hand Waschöl

Beitrag enthält Werbung wegen Nennung der Marke – Wer sich häufig die Hände wäscht, kennt bestimmt auch das Problem von trockenen Händen. Die Hände sehen dann schnell unschön aus und werden rissig. Auch mir geht das so, denn ohne Hände waschen geht in Haushalt und Beruf nichts und das unangenehme Gefühl ist damit schon vorprogrammiert. Ohne Handcreme in der Tasche gehe ich nicht aus dem Haus, da ich dieses Gefühl von trockener Haut einfach nicht aushalten kann. Das Eucerin® pH5 Handwaschöl verspricht eine milde Handreinigung für empfindliche, trockene und strapazierte Haut und da ich dieses testen darf, möchte ich es euch vorstellen.

Eucerin ph5 Hand Waschöl

Eucerin® ph5 Hand Waschöl

  • rückfettende Reinigung für häufiges Händewaschen
  • für empfindliche und trockene Haut geeignet
  • erhält die Balance der Haut aufrecht
  • mit extra milden Tensiden
  • mit natürlichem pH-Wert und Dexpanthenol
  • bewahrt die natürliche Schutzfunktion und Widerstandskraft der Haut
  • reich an natürlichen Pflegeölen
  • intensive Regeneration, Glättung und Beruhigung der Haut
  • bei Neurodermitis geeignet
  • unparfümiert und seifenfrei
  • auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet
  • 250 ml Pumpspender
  • erhältlich in Apotheken
  • günstigster Preis laut medizinfuchs.de  5,76 € (Stand: 18.07.2018)

Eucerin® pH5 Hand Waschöl im Praxistest

Waschöl hört sich schon mal nach reichhaltiger Pflege an, aber schäumt es auch? Wie ist die Reinigungsleistung? Das Eucerin® Hand Waschöl ist leicht flüssig und gelblich transparent, wie man es von einem ölhaltigen Produkt erwarten würde.

Eucerin ph5 Hand Waschöl Farbe und Konsistenz

Wenn man das Waschöl auf den trockenen Händen verreibt, wirkt es wie ein leichtes Hautöl, lässt sich sehr leicht verteilen und die Hände bekommen einen öligen Film. Nimmt man dann Wasser dazu, fängt es ein wenig an zu schäumen. Da das Waschöl unparfümiert ist, riecht es wie erwartet recht neutral.

Eucerin Hand Waschöl schäumt nur leicht

Die Reinigungsleistung des Eucerin pH5 Hand Waschöl ist auch ganz ordentlich. Um dies auszuprobieren habe ich reichlich Mascara auf den Handrücken aufgetragen und dann mit dem Hand Waschöl abgewaschen. Ich wurde nicht enttäuscht: die Mascara ließ sich ganz leicht ohne Rückstände zu hinterlassen entfernen.

Mascara auf HandrückenMascara entfernen mit Eucerin Hand Waschöl

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Reinigung fühlen sich die Hände angenehm weich und gepflegt an. Gänzlich auf Handcreme kann ich aber nicht verzichten. Nach ca. 30 Minuten musste ich die Hände eincremen, weil sie leicht zu spannen anfingen. Auf der Homepage von Eucerin® wird die Verwendung einer Handcreme aber auch empfohlen. Die pflegende Wirkung des Hand Waschöl wird sich bestimmt erst bei längerer Anwendung zeigen, wenn konsequent nur damit die Hände gereinigt werden. Darüber werde ich nach einer Langzeitanwendung dann noch berichten.

Habt ihr auch Probleme mit rauen Händen und was tut ihr dagegen?

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit der Beiersdorf AG und enthält dadurch Werbung. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

4 Kommentare

  1. Momentan habe ich damit arg zu kämpfen. Liegt daran, dass ich mehrmals am Tag in Wasser greife um Bene sauber zu machen aber Tücher kommen nicht so richtig in Frage. Ich habe jetzt schon überall im Haus Handcreme verteilt aber die nutze ich zuwenig da er ständig meine Finger in den Mund nimmt. Su siehst, viele Gründe. Ein Öl dieser Art könnte aber etwas helfen, denn normale Seife trocknet ja zusätzlich aus Danke für die Inspiration!

    Antworten

    • Ja, wenn es einmal losgeht dann kommt man mit dem cremen gar nicht mehr nach. Bei mir ist es durch das Waschöl schon viel besser geworden, ein Versuch ist es allemal wert. ♥

      Antworten

  2. Hallo liebe Marion ♥ vielen lieben Dank für den Beitrag ♥ Das Waschöl kannte ich bis jetzt noch nicht ♥ werde mir das auch besorgen und mal ausprobieren.♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.