Artikel
10 Kommentare

Emsa Smart Garden 3 – Woche 1

Beitragsbild Emsa Smart Garden Woche 1

Beitrag enthält Werbung

Gärtnern in der Küche – das ganze Jahr, frische Kräuter und Gemüse ernten. All das verspricht der Smart Garden 3 Click & Grow, welchen ich für Emsa ausprobieren darf.

Emsa Smart Garden 3 Verpackung

Emsa Smart Garden 3 Click & Grow

  • intelligenter Indoor-Garten
  • Aqua Comfort Bewässerungsystem
  • großer Wassertank 1,2 L
  • höhenverstellbare LED Wachstumsleuchte
  • mit eingebauter Zeitschaltuhr
  • Größe: 31,5 x 13,5 x 23 cm (L x B x H)
  • erhältlich in weiß und anthrazit
  • Smart Soil Technologie

Die Kombination aus Wassertank, Aqua Comfort Bewässerungssystem und LED-Beleuchtung mit integrierter Zeitschaltuhr (16 Std. Licht an, 8 Std. Licht aus) sorgt für optimales Pflanzenwachstum.

Der Emsa Smart Garden 3 ist für drei Pflanzkapseln ausgelegt, welche frei von Pestiziden, Fungiziden und Gentechnik, zu 100% natürlich hergestellt und biologisch abbaubar sind. Die Kapseln enthalten das Saatgut, nebst allen notwendigen Nährstoffen, so dass kein Nachdüngen erforderlich ist. Die besondere Nano-Struktur der Kapseln wirkt wie ein natürlicher Schwamm, welcher für das perfekte Verhältnis von Wasser, Luft und Nährstoffen sorgt. Man kann aus einer Auswahl von über 40 verschiedenen Pflanzen wählen:

Bei EMSA sind Kapseln für Mini Tomaten, Basilikum, Thymian, Chili Pepper, Pfefferminze, Wilde Erdbeere, Petersilie, Petunien, Schnittlauch, Koriander, Kopfsalat und Rucola erhältlich.

Mehr Pflanzkapseln gibt es unter www.clickandgrow.com.

Das hört sich ziemlich spannend an, soll ganz einfach sein und man bekommt sogar eine Geling-Garantie. Also frisch ans Werk, es kann gepflanzt werden. Packen wir das Paket erst einmal aus.

Emsa Smart Garden 3 - Paketinhalt

Inhalt des Testpakets:

  • Smart Garden 3 in weiß
  • 2 Lampenverlängerungen
  • Bedienungsanleitung
  • 3er Pack Smart Soil Kapseln Basilikum

Zusätzlich für den Test:

  • 3er Pack Smart Soil Kapseln Rucola
  • 3er Pack Smart Soil Kapseln Salat
Emsa Smart Garden - Smart Soil Kapseln Pakete Basilikum, Rucola und Salat

Zusammenbau:

Der Smart Garden 3 ist bereits vormontiert, man kann also direkt mit dem pflanzen los legen. Die Bedienungsanleitung leitet einen sicher durch alle erforderlichen Schritte.

Zuerst sollte man sich entscheiden welche Kapsel man zum Einsatz bringen möchte. Da wir zum Test drei verschiedene Pflanzen bekommen haben, möchte ich auch alle drei ausprobieren. Die Smart Soil Kapseln sind immer zu dritt im Paket. Wenn man dieses vorsichtig öffnet, kann man nur eine Kapsel entnehmen und die Packung wieder verschließen. Die angebrochene Packung sollte dann dunkel, trocken und kühl aufbewahrt werden, damit das Pflanzgut nicht leidet.

Die Pflanzbecher des Smart Garden bestehen aus drei Teilen: dem Pflanzbecher mit Bewässungsrohr, einem U-förmigen Deckel und einer transparenten Anzuchthaube.

Nun wird die Pflanzkapsel in den Pflanzbecher gegeben, der Deckel aufgesetzt und anschließend die Anzuchthaube. Nun kann man die Pflanzbecher noch beschriften. Ich habe dies mit einem Aufkleber gemacht, da ich keinen wasserlöslichen Stift zur Hand hatte. Die Pflanzbecher sind wiederverwendbar, daher wäre eine permanente Kennzeichnung nicht sinnvoll. Dies habe ich mit allen Sorten wiederholt und somit Rucola, Salat und Basilikum gepflanzt.

Als nächstes musste noch der Wassertank befüllt werden. Ich habe zur Sicherheit die 1,2 L Wasser abgemessen, damit nichts überläuft. Anschließend schließt man den Smart Garden an den Strom an, damit die LED Beleuchtung angeht.

Nun heißt es warten und beobachten. Der Wassertank versorgt die Kapseln mit Feuchtigkeit, die LED Lampen sorgen für einen Tag-Nacht-Rhythmus. Es empfiehlt sich den Smart Garden zur richtigen Zeit zu starten, damit man von der Beleuchtung nicht gestört wird. Ich habe ihn morgens um 7 Uhr gestartet und abends geht er dann um 23 Uhr selbstständig wieder aus. Dieser Rhythmus kann durch einfaches trennen der Stromzufuhr bei Bedarf neu gesetzt werden.

Keimung und Wachstum

Pflanzen keimen und wachsen in einem unterschiedlichen Tempo. Manche keimen bereits in der ersten Woche, andere brauchen bis zu drei Wochen.

Überraschenderweise konnte ich schon am zweiten Tag beim Salat deutlich die Keime erkennen. Auch beim Rucola tat sich etwas, nur beim Basilikum war noch nichts zu sehen. Dies änderte sich im Laufe der Tage, denn der Rucola nahm rasant an Fahrt auf und hatte an Tag 5 schon fast die Kuppel der Anzuchthaube erreicht. Das Basilikum keimte an Tag 3 und wuchs nun auch kontinuierlich mit dem Salat um die Wette.

Damit ihr euch dieses rasante Wachstum besser vorstellen könnt, habe ich die einzelnen Pflanzensorten in Bilderserien zusammengefasst.

Keimung und Wachstum Rucola Tag 2 bis 7
Keimung und Wachstum Salat Tag 2 bis 7
Keimung und Wachstum Basilikum Tag 2 bis 7

Ich bin gespannt wie schnell die Pflanzen weiterhin wachsen. Da der Test über 8 Wochen geht und Emsa immer schöne Aufgaben für die Tester hat, wird es nächste Woche ein Update geben.

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit © EMSA GmbH und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 


Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

10 Kommentare

  1. Ich kann ja immer noch nicht glauben, dass da nachher Salat zu ernten ist. Aber ich bin auch mega gespannt und schaue jeden Tag, was meine Pflanzen so machen.

    LG susanne

    Antworten

    • Du sagst es Susanne, ich bin auch so was von gespannt wie groß die Pflanzen am Ende werden. Das Wachstum ist auf jeden Fall beachtlich. Liebe Grüße Marion

      Antworten

  2. Hallo liebe Marion,
    Danke für deinen tollen Beitrag, ich finde das sehr interessant. Leider mag mich Emsa nicht, ich durfte da noch nie testen.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße, Katrin

    Antworten

    • Hallo liebe Katrin,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Marion

      Antworten

  3. Hallo meine liebe Marion ♡
    dein Emsa Beitrag ist wieder ganz großartig.
    Vielen lieben Dank dafür.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend an euch.
    Stefanie ♡

    Antworten

  4. Pingback: Emsa Smart Garden 3 - Fazit | Kleinstadtschwatz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.