Artikel
2 Kommentare

Keralock – Volumen Beach Wave

Werbung – Natürlich aussehende und im Wind schwingende Beach Waves⠀- wäre das auch was für euch? 

Das Volume Beach Wave System von Keralock soll für einen stylischen Look mit absolutem Wow-Effekt sorgen. Ein Hairstyling Produkt für für wilde verführerische Naturlocken ohne schädigende Inhaltsstoffe für die Haarstruktur.

Keralock Volumen Beach Wave

Die Formulierung enthält Hyaluronsäure, Kollagen und Arginin, welche die Feuchtigkeit des Haares sowie die Haarfaserstruktur erhalten und mit dezentem Duft verzaubert. Auf schädigende Inhaltsstoffe wie Ammoniak und Thioglycolsäure wird verzichtet.

Das selbstregulierende Well & Volumensystem ist deshalb besonders schonend und kann auch bei empfindlichem und intensiv behandeltem Haar angewendet werden.⠀

Volumen Beach Wave von Keralock ist für 5,95€ UVP im Onlineshop unter keralock.de, sowie bei Rossmann und Globus erhältlich.

Keralock Volumen Beach Waves Well-Lotion und Neutralisierer

Anwendung

Die Packung enthält jeweils einen Flakon mit 100 ml Well-Lotion und Neutralisierer. Dazu eine Gebrauchsanweisung incl. Schutzhandschuhen wie wir es auch von einer Haarfärbepackung kennen.

Vor der Anwendung sollte man die Welleignung der Haare prüfen, indem man einen Probewickler setzt und nach Packungsanweisung das Haar behandelt. Sollte es nach der Anwendung strohig oder schwer kämmbar sein, dann ist das Haar für die Behandlung leider nicht geeignet.

Ansonsten kann man die Behandlung wie folgt durchführen. Die Haare werden mit einem milden Shampoo gewaschen, gut ausgespült und leicht trocken getupft.

Dann kann man je nach belieben die Haare entweder mit Lockenwicklern eindrehen oder auch nur die Wellflüssigkeit auf die feuchten Haare auftragen.

Die Einwirkzeit beträgt bei unbehandeltem Haar 20 – 25 Minuten und bei gefärbtem Haar 10 – 15 Minuten. Während dieser Zeit sollte man sicherstellen, dass die Haare stets feucht gehalten werden.

Nach der Einwirkzeit wird mit reichlich warmem Wasser ausgespült und die Haare abgetupft. Wer Wickler benutzt hat, muss diese noch im Haar belassen. Anschließend wird der Neutralisator aufgetragen, welcher dann nochmals 5 -10 Minuten je nach Haarlänge einwirken muss.

Danach können die Wickler vorsichtig entfernt werden, sowie die Haare nochmals durchmassieren um den Neutralisator vollkommen zu verteilen. Danach wird alles mit reichlich lauwarmen Wasser ausgespült und anschließend eine milde Haarkur aufgetragen, welche 3 Minuten einwirken sollte.

Nach der Behandlung können die Haare wie gewünscht gestylt werden. Allerdings sollte man beachten, dass in den nächsten 48 Stunden keine Haarwäsche stattfinden sollte, da dies die Haltbarkeit der Behandlung vermindert.

Fazit

Die Verpackung ist ansprechend gestaltet und macht Lust auf Sommer, Sonne und Strand. Die Anleitung ist gut lesbar und verständlich aufgebaut. Die Bildanleitung weist leider einen Fehler auf, da die Person dort beim ausspülen der Well-Lotion keine Wickler mehr trägt und auf dem nächsten Bild dann doch wieder.

Zur Anwendung werden Wickler oder Papilotten, Wattestreifen, Fettcreme sowie eine milde Haarkur empfohlen, welche nicht in der Packung enthalten sind. Dies sollte den meisten Verwendern vielleicht klar sein, aber es wird nicht auf der Packung erwähnt, so dass mancher erst einmal enttäuscht ist und weitere Produkte eventuell erst einmal besorgen muss.

Die Verwendung der Beach Wave Lotion muss im Moment noch etwas auf Eis gelegt werden, da hier alle erkältet sind und wir eine Ansteckung unter einander vermeiden wollen. Wenn wir das Produkt ausprobiert haben, werde ich den Bericht entsprechend ergänzen. Die beiden hübschen Spangen aus dem Testpaket kann man ja schon mal tragen, herzlichen Dank dafür!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit JOCOS GmbH und concept & communication und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.


Wenn ihr euch für Haarpflege interessiert, schaut doch mal in meinen Bericht über die festen Shampoos rein.

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

2 Kommentare

  1. Hallo meine liebe Marion ♥
    vielen lieben Dank für den schönen Beitrag. Ich werde mir die Produkte mal zulegen. Finde es sehr spannend ♥
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Stefanie ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.