Artikel
4 Kommentare

HAKA Deo-Balsam sensitiv

HAKA Deo-Balsam sensitiv

Werbung – Der feste Deo-Balsam von HAKA verspricht zuverlässigen Deo-Schutz über 24 Stunden ganz ohne Aluminium und Alkohol. Damit ist er auch für empfindliche Haut geeignet und kann sogar direkt nach der Rasur aufgetragen werden.

HAKA Deo-Balsam sensitiv

Der vegane HAKA Deo-Balsam besteht aus natürlichen und besonders milden Inhaltsstoffen, welche den Feuchtigkeitsgehalt der Haut regulieren und gleichzeitig pflegen.

Kokosöl, welches aus kontrolliert biologischem Anbau stammt, sorgt für eine langanhaltende desodorierende Wirkung. Shea-Butter sichert den den Gehalt an Feuchtigkeit und die natürlichen Öle der Avocado und Olive regenerieren die Hautschutzbarriere und sorgen für eine besonders gute Pflegewirkung.

Der Deo-Balsam kommt ohne Parfüm aus, ist daher auch für Allergiker und sensible Haut geeignet, gerade auch nach der Rasur. Auf PEGs, Parabene, Mikroplastik und Tierversuche verzichtet HAKA gänzlich bei allen Produkten.

Ein Tiegel HAKA Deo-Balsam mit 30g Inhalt kostet UVP 9,95 €.

 HAKA Deo-Balsam sensitiv auf Spatel

Anwendung

Eine erbsengroße Menge der Deo-Creme reicht pro Achselhöhle aus. Die Creme soll zwischen den Fingern leicht verrieben und dann aufgetragen werden.

Fazit

Der Deo-Balsam kommt in einem kleinen Kunststoff Tiegel daher, nebst Spatel in einer Karton-Umverpackung. Die Anwendung ist auf dem Tiegel beschrieben, eine deutsche Übersetzung der Inhaltsstoffe sucht man jedoch auf Verpackung und Tiegel vergeblich.

Der neutral duftende Deo-Balsam lässt sich mit dem beiliegenden Spatel gut dosieren und hygienisch aus dem Tiegel entnehmen. Die körnige Konsistenz des Balsams ist dem enthaltenden Natron geschuldet, welches an erster Stelle der Inhaltsstoffe steht.

Durch die enthaltende Sheabutter, Kokos-, Avocado- und Olivenöl schmilzt der Balsam mit Hilfe der Körperwärme und lässt sich dadurch leichter mit den Fingern auf der Haut verteilen. Wenn man zu lange reibt fängt dieser schnell zu krümeln an, umgehen kann man dies indem man den Balsam auf die noch leicht feuchte Haut aufträgt.

Die Verträglichkeit des Deo-Balsams empfinde ich als sehr gut, gerade auch direkt nach der Rasur. Die pflegende Wirkung der enthaltenden Öle ist sehr angenehm und die desodorierende Wirkung ist durchaus bis zum Abend gegeben. Wer Wert auf eine gut verträgliche und wirksame Deo-Creme ohne Duftstoffe legt, wird mit der von HAKA sehr zufrieden sein. Ich empfinde die Anwendung von festem Deo in Stickform etwas komfortabler, aber dies mindert schließlich nicht die anderen Kriterien.

HAKA Euterpflege spezial

Zusätzlich zum Deo-Balsam von HAKA lag im Testpaket eine schöne Zugabe dabei – drei kleine Tuben Euterpflege. Die HAKA Euterpflege Spezial ist ebenfalls parfümfrei und für extrem strapazierte oder irritierte Haut geeignet. Sie pflegt raue Haut wieder zart und geschmeidig und sorgt selbst bei besonders beanspruchter Haut an Händen, Knien und Füßen für eine schnelle Linderung. Die Euterpflege Spezial von HAKA ist gerade jetzt eine sehr gute Ergänzung zur Hautpflege von strapazierten Händen, welche durch die Corona Situation im Moment sehr in Mitleidenschaft gezogen werden.

Habt ihr auch schon festes Deo ausprobiert und seid ihr zufrieden mit deren Anwendung?

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit der HAKA Kunz GmbH und den Konsumgöttinnen und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder

*Affiliate-Link führt zu Amazon ⇨ Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. ⇨ Sollte ein Kauf über einen dieser Links durchgeführt werden, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt natürlich unverändert und es entstehen für euch dadurch keine zusätzlichen Kosten. Für mich ist dies hilfreich, denn dadurch können die Kosten des Blog etwas aufgefangen werden.

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

4 Kommentare

  1. Hallo meine liebe Marion ♥
    ich kann mich einfach nicht mit Deos anfreunden, das man erst auf die Finger oder einen Spatel geben muss. Obwohl es sicherlich gut Deos davon gibt.

    Die Incis finde ich dagegen super ♥

    Habt noch schöne und ruhige Ostertage ♥

    Liebe Grüße Stefanie ♥

    Antworten

    • Liebe Stefanie ♥
      vielen lieben Dank, ich wünsche euch von Herzen auch eine schöne Osterzeit.
      Bei diesem Deo bin ich auch hin und her gerissen, die Anwendung ist etwas umständlich – die Wirkung hingegen wirklich grandios.

      Liebe Grüße Marion ♥

      Antworten

  2. Ich liebe sowohl die i+m als auch die HAKA Deocreme. Deospray brauche ich nicht mehr.
    Liebe Grüße & Frohe Ostern
    Nancy 🙂

    Antworten

    • Hallo Nancy, vielen Dank, ich hoffe du hattest auch schöne Ostertage. Die Produkte von i+m schätze ich auch sehr. Liebe Grüße Marion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.