Werbung
Vichy Liftactiv Peptid-C Ampullen in Originalpackung

Heute möchte ich euch die neuen Liftactiv Specialist Peptide-C Anti Aging Ampullen von Vichy vorstellen, welche ich mit einigen Mittesterinnen für das Gofeminin-Testlabor ausprobieren durfte.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Ampullen enthalten Kollagen stimulierende Biopeptide, 10% reines Vitamin C und hochkonzentriertes Hyaluron natürlichen Ursprungs. Die gesamt Anzahl an Inhaltsstoffen wurden auf 10 begrenzt, damit das Konzentrat möglichst pur bleibt – auf Parfüm und Konservierungsstoffe wurde gänzlich verzichtet. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese Kombination sorgt für Anti Aging Power und sichtbare Faltenmilderung, sowie für eine intensivere Ausstrahlung. Die eigene Kollagenproduktion wird angeregt, die Zellerneuerung gefördert, die Haut vor freien Radikalen geschützt, sowie geglättet, aufgepolstert und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Eine Ampulle enthält 1,8 ml und reicht für eine Anwendung morgens und abends, da die Ampulle wieder verschlossen werden kann. Eine Packung enthält 10 Ampullen und einen Applikator, ausreichend für eine 10 Tage Kur und kostet UVP: 29,90 €.

Die Anwendung wird gut verständlich erklärt, dazu muss man aber den Umkarton auftrennen, da sich die Beschreibung im inneren verbirgt. Die Ampullen lassen sich mit einem Kosmetiktuch einfach öffnen und der Inhalt mit dem Applikator sehr gut dosieren. Das Konzentrat ist recht flüssig und wird von meiner Haut förmlich aufgesaugt. Der Inhalt einer Ampulle ist reichlich bemessen, man kann problemlos das Konzentrat bis zum Dekolletee verteilen. Anfangs hat man ein etwas klebriges Gefühl, welches aber rasch verschwindet.

Meine Haut verträgt das Produkt sehr gut, die Inhaltsstoffe sind alle laut Codechek im grünen Bereich, was ich sehr erfreulich finde. Die Haut wird gut mit Feuchtigkeit versorgt und die Fältchen rund um die Augen wirken nach regelmäßiger Anwendung etwas aufgepolstert. Meine Tagespflege und Foundation ließen sich nach der Anwendung ohne Probleme auftragen.

Als Kur würde ich es verwenden, zur regelmäßigen Anwendung wären mir die Ampullen aber auf Dauer zu teuer. Meine Erfahrungen decken sich weitestgehend mit denen meiner Mittesterinnen. Da diese aber nicht die volle Menge von 10 Ampullen zur Verfügung hatten, konnten sie nur von der Anwendung, Verträglichkeit und ihrem ersten Eindruck berichten.