Zewa Wisch&Weg Easypull im Test

Zuerst habe ich den weißen Spender ausgepackt und ihn mir mal angesehen:

Als erstes springt einem ein Sicherheitshinweis auf die scharfe Kante von der Abrissöffnung ins Auge – das finde ich schon mal gut, verletzen möchte sich ja schließlich keiner.

Als nächstes weist ein anderer Aufkleber auf den praktischen Tragegriff des Spenders hin.

Aufkleber entfernt, so sieht er aus – ein wenig nackt 🙂
Auf der Verpackung steht genau beschrieben, wie der Spender geöffnet und befüllt wird – Knopf an der Seite des Spenders eindrücken, Oberteil gegen den Uhrzeigersinn drehen und abnehmen. 
Ging ganz einfach …
Zewa Kompakt – Küchenrolle von der Verpackung befreien und ca. 20 cm  Papier aus dem Inneren der Rolle herausziehen
Rolle in den Spender setzen, Oberteil aufsetzen und im Uhrzeigersinn drehen um den Deckel zu verriegeln – es klickt wenn der Deckel wieder einrastet. Papier durch die gezackte Öffnung ziehen 
An der Unterseite ist ein Haftpad angebracht  – hier muss man nur die Schutzfolie entfernen und kann dann den Spender auf jeder glatten Oberfläche anbringen. 
Damit der Spender nicht so langweilig aussieht habe ich den beigelegten Aufkleber noch angebracht – nun gefällt er mir schon besser 🙂
Die Zewatücher aus dem mobilen Spender (rechts) sind etwas kleiner als die von der herkömmlichen Zewa-Küchenrolle (links)
Ich werde auf jeden Fall nicht nur die Ein-Hand-Bedienung unter die Lupe nehmen sondern auch die Saugkraft und Reißfestigkeit der Tücher – davon dann später mehr…
Die Bilder vom Saug- und Reißtest sind leider verloren gegangen …
Abschließend muss ich feststellen, das die Ein-Hand-Bedienung z.B. beim Grillen ganz praktisch ist, der Saugfuß hält gut und die Tücher sind flott abgerissen, die Perforation der Tücher ist dabei aber schwer zu treffen. Ich habe mehrfach 1,5 Tücher in der Hand gehabt, hat für den Zweck aber nicht gestört. Saugkraft und Reißfestigkeit ist vollkommen in Ordnung, leider sind die Nachfüllpakete einfach zu teuer und hier auf dem Land nicht so einfach zu bekommen. Der Spender sieht aber edel aus, schützt in meiner Outdoorküche die Rolle vor Feuchtigkeit und daher werde ich mir die teuren Tücher für ihren Außeneinsatz wieder leisten. In meiner Küche werde ich weiterhin die „einfachen“ Küchenrollen benutzen, das wird mir auf Dauer sonst doch zu teuer.

Werbung - Affilate Visitenkarten ab 21,30 Euro
Werbung - Affilate Briefpapier und visitenkarten zu Top-Preisen

Kommentare

  1. Wir haben ihn auch, den Preis für 1 Rolle 2,49 € jedoch zu verlangen finde ich allerdings viel zu teuer. Da bekomme ich 4 Rollen Zewa mit Muster für 1,79 € bei dm auch ist dieses viel dicker vom Papier her.
    Das rausziehen klappt nicht immer, denn ich reiße fast immer nur einen fetzen ab. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.