Emsa MY CITY GARDEN – Woche 3

Beitrag enthält Werbung

Der Emsa My City Garden Test geht nun schon in die dritte Woche. Heute soll es um den Emsa City Hängetopf gehen und ich werde versuchen auf die Fragen der dritten Woche einzugehen. Die einzelnen Töpfe, Befestigungsmaterial und Rankgitter habe ich euch zu Anfang des Tests vorgestellt.

Die Aufgaben der dritten Testwoche

  1. Wie sicher ist der Topf mit der Metallhalterung verbunden?
  2. Ist eine Befestigung an einem Geländer oder einem Rankgitter einfach umzusetzen?
  3. Wie gefällt die Optik des Hängetopfs und der dazugehörigen Halterung?
  4. Wie sicher ist der angeclipste Untersetzer?

Der Emsa City Hängetopf

Emsa City Hängetopf bepflanzt und aufgehangen (1)
Emsa City Hängetopf 2 (1)
Emsa City Hängetopf Wasserablauf (1)

Die Metallhalterung sitzt bombenfest an dem Hängetopf, da wackelt nichts oder ist instabil. Das sich da von alleine etwas lösen könnte ist nicht zu befürchten.

An einem Geländer oder Rankgitter habe ich den Hängetopf nicht ausprobieren können, da wir solch ein passendes nicht zur Verfügung haben. Unser Geländer ist so schmal und verfügt über kein Gitter, so dass ein Aufhängen hier nicht möglich ist. Zur Aufhängung an einem Rankgitter müsste dieses fest angebracht sein, da ein bepflanzter Topf auch ein entsprechendes Gewicht aufweist. Mein Hängetopf hängt auf jeden Fall unverändert sicher an einer Palisade. Auch heftiger Wind  und Regen haben ihn nicht verrücken können.

Optisch gefällt mir der Hängetopf sehr gut, das frische grün hat es mir eh angetan. Die dazugehörige Halterung fällt neben dem bepflanzten Topf kaum auf und empfinde diese optisch nicht als störend.

Der angeclipste Untersetzer hält sicher am Topf, bisher ist mir nichts gegenteiliges aufgefallen.

 

Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests kostenlos erhalten und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

(*) Werbung – Affilate – Link

Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate
Werbung - Affilate

Kommentare

  1. Pingback: Wochenrückblick 19/2017 • Kleinstadtschwatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.