Artikel
0 Kommentare

Überbackenes Gemüse und Lachs aus dem Airfryer XL

Werbung wegen Nennung der Marke –
Ein erster Versuch im Airfryer XXL:

gemischtes Gemüse kleingeschnitten und in Auflaufform
Gemüse mit Käse belegen
Gemüse einmal umrühren
Gemüse fertig gebacken
  • Eine Zucchini, gelbe und rote Paprika, eine rote Zwiebel, ein paar Champignons und etwas Knoblauch gewürfelt
  • mit Salz und Pfeffer aus der Mühle gewürzt, etwas Olivenöl übergesprüht und in einer Pyrex-Form vermengt
  • den Airfryer auf 200 Grad vorheizen lassen und dann die Form hineingestellt
  • Timer auf 14 Minuten eingestellt – nach 7 Minuten, das Gemüse einmal umrühren
  • und mit Mozzarellawürfeln bestreuen
  • die restlichen 7 Minuten backen lassen
  • Gemüse  abdecken, damit es warm bleibt
Lachs in Folie vorbereitet
Päckchen in den Airfryer geben
Lachs fertig gegart
  • In der Zwischenzeit habe ich den angetauten Lachs auf ein Stück Alufolie gegeben, mit Salz, Pfeffer, etwas Sojasauce gewürzt und mit Zwiebelscheibchen belegt
  • die Päckchen verschließen und in den Airfryer-Korb legen
  • Airfryer auf 180 Grad und 12 Minuten eingestellt

Fertig und lecker 🙂

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Philips und “Lecker-Scouts” und enthält dadurch Werbung. Das Produkt wurde mir vergünstigt zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.