Artikel
0 Kommentare

Gemüse Abo KW 11/2017 – Gemüsekuchen mit Mangold

Wie jeden Donnerstag zeige ich euch den Inhalt meiner Gemüsekiste vom Biobauernhof.

Inhalt der Gemüsekiste

Über einen Salatkopf, Möhren, rote Bete, Broccoli, Mini-Avocados, Steckrübe und Mangold durfte ich mich freuen. Bezahlt habe ich für diese schöne Mischung 14,20 €.

Mangold haben wir länger nicht mehr gegessen, darum habe ich mich sehr darüber gefreut und einen Gemüsekuchen damit bestückt. Den Teig kann man natürlich selber machen, aus Zeitmangel habe ich auf fertigen Blätterteig zurück gegriffen.

Gemüsekuchen mit Mangold

Mangold
Zwiebel
rote Paprika
6 Eier
je 200 ml Sahne und Milch
geriebenen Käse nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Kräuter
Blätterteig

  • Zwiebel in grobe Würfel und die Paprika in Streifen schneiden
  • in etwas Öl in einer Pfanne andünsten
  • den Mangold ebenfalls in Streifen schneiden, das Grüne etwas großzügiger, die Stiele etwas feiner
  • zum Zwiebel – Paprika – Gemisch in die Pfanne geben und etwas zusammen fallen lassen
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • die Eier mit Milch und Sahne vermischen, ebenfalls würzen mit Salz, Pfeffer und Kräutern
  • Blätterteig auf einem Backblech auslegen und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • das Gemüse auf dem Teig verteilen, Käse darüber streuen und die Eier-Sahne-Milch darüber gießen
  • wer möchte kann nochmals etwas Käse darüber streuen
  • im Backofen eine gute halbe Stunde backen, bis der Käse gebräunt ist
Mangold (1)
Paprika in Streifen geschnitten
Zwiebel in Würfel
Mangold in Streifen geschnitten
Mangold Stiele geschnitten
Mangold, Zwiebel und Paprika in der Pfanne
Gemüse in Pfanne gedünstet
Eier Sahne Milch Gemisch
Blätterteig belegt mit Gemüse
Gemüsekuchen-fertig-gebacken
Gemüsekuchen vor dem Backen
Gemüsekuchen angeschnitten

Bildquelle Beitragsbild: Pixabay

Werbung – Affilate

Sollte ein Kauf über einen dieser Links durchgeführt werden, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Der Kaufpreis bleibt natürlich unverändert und es entstehen für euch dadurch keine zusätzlichen Kosten. Für mich ist dies hilfreich, denn dadurch können die Kosten des Blog etwas aufgefangen werden.

 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.