Artikel
0 Kommentare

Weincreme mit Mandarinen

Da das Chefkochmitglied Wüstensohn dort in der Homecooker-Gruppe  die Anleitung zur Zubereitung von Tütenpudding gepostet hat, wollte ich dies, neugierig wie ich bin, mit einem bewährten Rezept für eine Weincreme auch mal ausprobieren.

Dafür habe ich
250 ml Weißwein mit
250 ml Saft (Saft von 2 Dosen Mandarinchen aufgefüllt mit Apfelsaft)
Mit 1 EL Puderzucker und 1 Tüte Vanillepuddingpulver in einer Schüssel gut verrührt.

Den Homecooker auf 130 Grad vorgeheizt, Rührarm dreht sich, Flüssigkeit in den Topf geben.
Timer auf 10 Min. stellen.


Habe Bilder nach 3 Min.


Nach 6 Min.


Nach 8 Min. gemacht


Die Masse dann sofort in eine Schüssel geben und sehr gut  mit einem Schneebesen durchrühren, Mandarinchen unterrühren, Pudding mit Frischhaltefolie abdecken (damit sich keine Haut bildet) und kalt stellen.


Wenn der Pudding abgekühlt ist, einen Becher Sahne mit etwas Vanillezucker steif schlagen und unter den Pudding ziehen.
Anmerkung:
Man muss schon sehr gut Rühren wenn der Pudding noch heiß in die Schüssel kommt, sonst bleiben kleine Klümpchen übrig. Es hat, bis auf ein paar ganz kleine Klümpchen, ganz gut geklappt bei mir – Aber, ob sich der Aufwand im Homecooker lohnt? Wohl nur wenn man keinen Herd zur Verfügung hat. Ansonsten herkömmlich unter Rühren auf dem Herd aufgekocht, geht´s problemloser. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.