Artikel
0 Kommentare

Gefüllte Zucchini aus dem Airfryer XL

Beitrag enthält Werbung  – Heute sollte meine Backform für den Airfryer ankommen – ist sie aber leider nicht 🙁
Also gibt es heute doch noch keinen Kuchen …

Dafür habe ich aus dem Garten meiner Eltern eine wunderschöne runde Zucchini (800 g) bekommen

und folgendes damit angestellt:

Zucchini waschen, Deckel abschneiden und aushöhlen

Aus einem Teil des Fruchtfleischs (gewürfelt), einer kleinen Möhre (geraspelt), ein Stück Porree (in Scheibchen geschnitten), 250g Rinderhack, 1 Ei, 1 EL Frischkäse, 2 EL Reis,1,5 TL Salz und schwarzem Pfeffer eine Füllung kneten

In einer Auflaufform eine halbe Dose gehackte Tomaten mit einigen Porreeringen, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker verrühren

die Zucchini mit der Hack-Gemüse-Masse füllen und in die Auflaufform setzen
mit etwas Raspelkäse bestreuen

und bei 160 Grad für 25 Min in den Airfryer geben

Nach Ablauf der Zeit war der Käse ziemlich braun, die Zucchini aber auch weich und gar. Da ich sie noch nicht überschneiden wollte habe ich mit der Gabel mal vorsichtig die Mitte der Hackfleischmasse begutachtet und da ich mir nicht sicher war, ob alles durchgegart war habe ich die Zucchini mit Alufolie abgedeckt und bei 130 Grad nochmals 10 Min. garen lassen.
Denke mal das man umgekehrt bei längerer Garzeit und niedrigerer Temperatur am Anfang und dann höherer zum Überbacken am Schluss ein noch besseres Ergebnis erzielen würde.

 

*sponsored Post

Ich habe diese/s Produkt/e im Rahmen eines Produkttests vergünstigt erhalten und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder.

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.