Artikel
4 Kommentare

Tempo fresh to go

Tempo fresh to go
 Beitrag enthält Werbung 

Seit ein paar Tagen begleiten mich die neuen erfrischenden Feuchttücher von Tempo, welche ich dank der Konsumgöttinnen ausprobieren darf.

Im Testpaket befanden sich 6 Original-Packungen und ein Sachet zum testen und weitergeben, sowie auch ein praktischer Sportbeutel.

Die fresh to go Tücher sind als allererstes in meinen Fahrad-Korb gewandert, denn gerade unterwegs gibt es zahlreiche Situationen, wo so ein Tuch goldwert ist.

Tempo fresh to go wiederverschließbar

Tempo fresh to go Feuchttücher Classic

  • für ein erfrischend sauberes Gefühl
  • kein klebriges Hautgefühl
  • Tücher in Premium Qualität
  • reißfest und sanft zur Haut
  • wiederverschließbare 10er Packung
  • alkoholfrei und dermatologisch getestet
  • UVP: 0,99 €

Die zehn Feuchttücher im handlichen und wiederverschließbarem 10er Pack haben eine angenehme Größe und sind sehr stabil. Die Tücher sind nicht zu nass und reinigen die Hände ohne ein klebriges Hautgefühl zu hinterlassen. Sogar mein Handydisplay habe ich damit schon abgewischt.

Tempo fresh to go Tuchqualität

Gerade jetzt wo es so warm ist hat man doch öfter das Bedürfnis seine Hände zu reinigen. Die Tücher sind auch für das Gesicht geeignet, da mir aber der Duft überhaupt nicht zu sagt, habe ich das nicht ausprobiert. Zum Glück gibt es die Tempo fresh to go auch noch in anderen Sorten.

  • Tempo fresh to go Care – besonders pflegend mit Feuchtigkeitsschutz
  • Tempo fresh to go Pure – besonders sanft zu empfindlicher Haut und
  • Tempo fresh to go Protect – mit antibakteriellem Wirkstoff

Ich möchte auf jeden Fall auch die anderen Sorten ausprobieren, sobald ich sie im Laden finde. Pure und Care interessieren mich besonders, diese würde ich dann auch im Gesicht und Nacken anwenden.

Meine Mittester haben sich die Tücher unter anderem ins Auto gelegt, weil es schon praktisch ist z.B. nach dem Tanken oder wenn man Altglas entsorgen musste. Wie oft hat man in diesen Situationen das Bedürfnis sich danach die Hände zu reinigen, oder nach dem Besuch der Pfandautomaten. Unser Edeka hat da zum Glück eine Waschgelegenheit, aber in anderen Geschäften ist das hier nicht möglich. In diesen Fällen sind die Tücher einfach genial – schnell wieder saubere Hände, ganz ohne klebriges Hautgefühl, was will man mehr?

Kennt ihr die neuen Tempo fresh to go Tücher auch schon? Habt ihr sie schon ausprobieren können?

Tempo fresh to go Pinterest Pin

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Tempo und den Konsumgöttinnen und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Marion ♥
    Ein sehr schöner Beitrag, hab ja das ganze schon auf Instagram mitverfolgt.
    Ich werde sie mir auch mal besorgen, für den Preis sind sie ja Oooookkkk 😉 ♥
    Liebe Grüße Stefanie ♥

    Antworten

    • Das finde ich auch, habe sie leider hier im Handel noch nicht gesehen. Möchte doch sehr gerne die anderen Sorten mal ausprobieren. Liebe Grüße Marion ♥

      Antworten

  2. Pingback: Wochenrückblick 24/2018 • Kleinstadtschwatz

  3. Pingback: Tempo fresh to go Pure • Kleinstadtschwatz

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.