Artikel
0 Kommentare

Soehnle Page Aqua Proof – die wasserdichte Küchenwaage

Soehnle Page Aqua Proof Beitragsbild

Werbung – Seit gut 1,5 Wochen habe ich einen neuen Haushaltshelfer an meiner Seite, welchen ich dank der der Konsumgöttinnen testen darf. Soehnle hat eine neue Küchenwaage herausgebracht, welche wasserdicht ist und sogar zur Reinigung in die Spülmaschine darf.

Soehnle Page Aqua Proof Küchenwaage

Die Page Aqua Proof von Soehnle

  • Wasserdichtes Gehäuse
  • Spülmaschinenfest
  • Tragkraft bis zu 10 kg
  • Große LCD-Anzeige
  • Großzügige Wiegefläche
  • Rutschhemmende Füße
  • Automatische Abschaltfunktion
  • Zuwiegefunktion (Tara)
  • Anzeige umschaltbar zwischen g/kg und oz/lb
  • 3 Jahre Garantie
  • UVP 59,99 €

Die Batterien sind inclusive und befinden sich in einem kindersicherem verschraubtem Batteriefach. Die Waage ist nach dem Auspacken sofort startklar.

Soehnle Page Aqua Proof Küchenwaage Ansicht von unten

Der erste Eindruck

Optisch mach die Küchenwaage einen guten Eindruck, das Design ist schlicht und schick, und das Display lässt sich dank der großen Ziffern sehr gut ablesen. Die Küchenwaage hat auch ein ganz ordentliches Eigengewicht und unterstreicht dadurch den wertigen Eindruck.

Soehnle Page Aqua Proof Küchenwaage erstes Ausprobieren

Bei den ersten Wiegeversuchen mit der Soehnle Küchenwaage Page Aqua Proof kam es zu kleinen Unstimmigkeiten im Ergebnis, eine Mittesterin hatte mich im Vorfeld schon darauf aufmerksam gemacht. Wenn man schwebend einen Gegenstand über der Waage bewegt, springt die Anzeige hin und her. Ich habe dabei die Arbeitsplatte weder berührt noch Erschütterungen ausgelöst. Das passende Video dazu findet ihr in einem meiner Instagram Beiträge. Eine Erklärung dazu gab es promt vom Soehne-Team: Statische Aufladungen können der Grund für dieses Verhalten sein.

Da es sich hier nur um eine Abweichung von +|- 1g handelte hat mich dies nicht weiter gestört. Viel wichtiger war mir die Tara-Funktion. Meine alte Küchenwaage hatte damit immer Probleme, wenn man nicht schnell genug war beim zuwiegen, schaltete diese sich mittendrin einfach aus – beim Kochen und Backen nach Rezept macht dies nun wirklich keinen Spaß.

Soehnle Page Aqua Proof Apfelkuchen in Vorbereitung

Somit beschloss ich als erstes einen Apfelkuchen zu backen, bestehend aus einem klassischen Mürbeteigboden, belegt mit Äpfeln aus eigener Ernte und einer gebackenen Quarkcreme darüber. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Abwiegen hat einwandfrei funktioniert, die Tara-Funktion machte auch keine Probleme. Ein ganz leichter Stubs auf die entsprechende Fläche genügt und die Waage springt auf Null. Vor allem bleibt die Anzeige bestehen, auch wenn die bereitgestellte Menge an Zutaten mal nicht sofort reichen sollte.

Abwiegen von Butter mit der Page Aqua Proof von Soehnle

Für alle Apfelkuchenfan’s gibt es hier das Rezept. Das Original ist für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser. Da ich das Rezept in einer kleinen  rechteckigen Form (24,5 x 21 cm) gebacken habe, musste ich es verdoppeln. Falls ihr es in einer normalen Springform backen möchtet, benötigt ihr die dreifache Menge und dementsprechend eine etwas längere Backzeit.

Apfelkuchen mit Quarkcreme

  • 80 g kalte Butter
  • 75 g Zucker
  • 11o g Mehl
  • 400 g Äpfel
  • 125 g Quark
  • 100 g Creme fraiche
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • 2 EL Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 1 Ei

Die kalte Butter mit dem Mehl und 40 g Zucker zu einem Teig verkneten und für einige Zeit kühl stellen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Für die Quarkcreme den Quark, die Creme fraiche, 35 g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Ei kurz glatt rühren. Die Backform dünn mit Butter einfetten und den Teig darin verteilen. Mit den Apfelspalten belegen und die Quarkcreme darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.  Nach dem Abkühlen mit Zimt und Puderzucker leicht bestäuben und genießen.

Apfelkuchen mit Zimt-Zucker überpudert

Die Waage ist nicht nur komfortabel beim abwiegen, sondern auch bei der Reinigung. Sie ist nämlich wasserfest und darf sogar in die Spülmaschine. Als ich dies ausprobiert habe, habe ich natürlich mit Spannung auf das Ende des Spülmaschinen-Programms gewartet. ⠀

Soehnle Page Aqua Proof Küchenwaage in der Spülmaschine

Direkt nach Ende des Programms habe ich die Page Aqua Proof von Soehnle herausgenommen und angeschaltet. Das Display zeigte „Hi“ an, ein Blick in die Bedienungsanleitung klärt auf: die Waage ist noch zu warm und muss abkühlen.

Soehnle Page Aqua Proof Küchenwaage Anzeige nach der Spülmaschine

Und siehe da, nachdem die Waage wieder Zimmertemperatur erreicht hatte, funktionierte sie wieder einwandfrei.
Das ich die Reinigung in der Spülmaschine nun oft nutzen werde, glaube ich weniger, aber dass man sie unter fließendem Wasser reinigen kann finde ich toll. Hygienisch ist es auf jeden Fall.

Wie gefällt euch die Möglichkeit einer Reinigung unter fließendem Wasser oder in der Spülmaschine? Wäre es euch einen Aufpreis wert?

Soehnle Page Aqua Proof Pinterest Pin

 

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Soehnle und den Konsumgöttinnen und enthält dadurch Werbung. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 

 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.