Artikel
6 Kommentare

Warum ich lieber vegane Kosmetik kaufe …

Kosmetik - ich mag's lieber vegan

Beitrag enthält Werbung – Als Tierfreund ist mir vegane Kosmetik wichtig, auch wenn unsere Familie sich nicht vegan ernährt. Für Kosmetikprodukte sollte kein Tier sterben oder leiden müssen… dann verzichte ich lieber darauf.

Naturkosmetik, tierversuchsfreie und vegane Kosmetik erfreuen sich immer mehr einer größeren Beliebtheit. Auch in meinem Umfeld achten viele wieder genauer darauf, was sie ihrem Körper zumuten. Da die Haut unser größtes Organ ist, sollte man jegliche Pflegeprodukte näher unter die Lupe nehmen und anschauen was darin enthalten ist.

Als Orientierung bieten die verschiedenen Siegel eine Hilfestellung, so kennzeichnet z.B. die Veganblume tierversuchsfreie und vegane Produkte. Bei diesen werden die tierischen Stoffe z.B. durch pflanzliche ersetzt. Beachten sollte man jedoch, dass tierversuchsfreie und Naturkosmetikprodukte  nicht gleichzeitig zwingend vegan sein müssen. Hier können nämlich auch tierische Produkte, wie z.B. Bienenwachs eingesetzt werden.

Auf der Suche nach dem passenden veganen Produkt für meine trockene Gesichtshaut bin ich auf die Webseite der Shop Apotheke gestoßen. Eingeteilt in verschiedene Kategorien kann man dort gezielt nach entsprechender Kosmetik suchen und sich alle verfügbaren Produkte auflisten lassen. Die Kategorien sind klar unterteilt und durch die Filterfunktion kann auch nach einem bestimmten Hersteller oder einer Darreichungsform gesucht werden.

Screenshot Webseite Shop Apotheke

Meine Recherche wurde dort schnell von Erfolg gekrönt und ich entschied mich für ein wunderbar pflegendes Hautpflegeprodukt von Lavera. Versandkostenfrei bestellen kann man bei der Shop Apotheke schon ab 19 €  und bezahlen mit den allgemein üblich Zahlungsarten wie z.B Rechnung, Lastschrift, Paypal und sofort Überweisung. Ganz besonders gut gefallen mir dort auch die umfassenden Informationen rund um das Thema vegane Kosmetik, welche ich sehr interessant fand. Aber genug der langen Rede, jetzt stelle ich euch noch meine neue vegane Gesichtspflege vor.

Die Anti – Falten Feuchtigkeitscreme von Lavera

Lavera Anti-Falten Feuchttigkeitscreme mit Q10

  • enthält Bio-Jojoba, Bio-Aloe Vera und Coenzym Q10
  •  reduziert Fältchen und Falten nachweislich
  • spendet der Haut intensive Feuchtigkeit
  • 100% zertifizierte Naturkosmetik
  • 100% frei von Silikonen, Paraffinen, Parabenen, Phthalaten, Mikroplastik und Mineralöl
  • 100% frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • vegan
  •  erhältlich im 50 ml Tiegel

Siegel der Lavera Anti-Falten Feuchtigkeitscreme mit Q10

Die Lavera Anti – Falten Feuchtigkeitscreme kommt in einem transparenten Tiegel daher und ist mit einem Schutzsiegel versehen. Die Creme hat eine zarte Textur und lässt sich sich sehr gut im Gesicht verteilen. Der ganz leicht zitrisch anmutende Duft verfliegt recht schnell und ist keinesfalls aufdringlich.

Die Feuchtigkeitscreme zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein frisches entspanntes Hautgefühl. Die Haut klebt nicht nach der Anwendung und glänzt auch nicht fettig nach, Make-up kann problemlos danach aufgetragen werden.

Ich bin sehr zufrieden mit der Lavera Anti – Falten Feuchtigkeitscreme, vermag sie doch auch die kleinen Fältchen rund um meine Augen zu mildern.

Beziehen könnt ihr die Lavera Anti – Falten Feuchtigkeitscreme und noch viele andere vegane Kosmetikprodukte bei Shop-Apotheke.com, schaut euch doch dort einmal um und informiert euch zum Thema.

Verwendet ihr auch vegane Kosmetikprodukte und achtet vermehrt auf die Inhaltsstoffe?

Wo ich vegane Kosmetik einkaufe

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Shop-Apotheke B.V. und enthält dadurch Werbung. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 52 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

6 Kommentare

  1. Hallo meine liebe Marion,
    ich bin auch auf dem Weg zur Umstellung auf Naturkosmetik.
    Mal sehen, wie es da bei mir weiter geht.

    Ein sehr schönen Beitrag hast du darüber verfasst, deine Recherche ist toll! Vielen lieben Dank!

    Liebe Grüße Steffi

    Antworten

    • Vielen Dank meine Liebe ♥,

      der Weg ist nicht einfach, aber er wird sich lohnen. Es gibt einem ein besseres Gefühl und eine Umstellung ist es auch für mich.

      Liebe Grüße Marion ♥

      Antworten

  2. Leider wurde die vegane alverde med Pflegecreme Heilquellenwasser aus dem Sortiment genommen, ich mag sie sehr.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    Antworten

    • Hallo Nancy,

      geht einem das nicht oft so? Mich ärgert das immer, wenn gute Produkte einfach so verschwinden oder die Rezepturen geändert werden und man dann nicht mehr gut damit zurecht kommt. Liebe Grüße Marion

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.