Artikel
0 Kommentare

Currywurst im Philips Airfryer und Homecooker

Werbung wegen Nennung der Marke –

Habe heute in meinem Kühlschrank noch zwei Pakete kleine Grillwürste gefunden, die verarbeitet werden mussten.
Da meine Jungs total auf Currywurst stehen, habe ich die Würstchen in Scheiben geschnitten und im Airfryer bei 180 Grad in 4 Min. gebräunt.
Im Homecooker habe ich in der Zwischenzeit eine Currysauce aus Ketchup, etwas Wasser, Currypulver englisch und scharf, Zucker, Salz und Pfeffer gekocht
und die Wurstscheibchen anschließend hinein gegeben.
Dort noch etwas in der heißen Sauce ziehen lassen und dann mit Baguette servieren. Kein gesundes Gericht, aber ein sehr leckeres 😉

Sonst habe ich die Scheibchen immer unter großem “Gestinke” und “Gespritze” in der Pfanne mühsam angebraten, mit dem Airfryer war das gar kein Problem – null Geruch und null Fettspritzer – und vor allem super schnell 🙂

Werbung
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Philips und “Lecker-Scouts” und enthält dadurch Werbung. Das Produkt wurde mir vergünstigt zur Verfügung gestellt und und dieser Bericht gibt meine unbeeinflusste Meinung wieder. 

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.