Artikel
3 Kommentare

Gemüse Abo KW 14/2018 – Salatgewürz von Lebensbaum

Gemüse Abo - Jede Woche ein neues Rezept

Anzeige – Heute gibt es wieder einen Blick in meine Gemüsekiste vom Biobauern, welche sehr viele Salat-Zutaten enthielt.

Inhalt Bio-Kiste 14-2018Diesmal waren ein Kopfsalat, Pflücksalat, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Alfalfa Sprossen und rote Bete darin.
Dazu bestellt hatte ich mir einen Oliven-Mix und Salatgewürz. Bezahlt habe ich dafür 16,82 €.

Ein Rezept für einen bunten Salat brauche ich euch ja wohl kaum zeigen, daher habe ich mich dazu entschlossen das Salatgewürz von Lebensbaum vorzustellen.

Salatgewürz von Lebensbaum

Es befinden sich 40 g der Gewürzmischung in einem recycelbaren Aromaschutzbeutel, ein Clip zum verschließen liegt direkt bei. Gekostet hat es 2,49 €.

Das Salatgewürz schmeckt aromatisch frisch und hat eine feine Dillnote. Es kann zum Würzen von Dressings, Frischkäse, Marinaden und mehr eingesetzt werden.

Die Mischung besteht aus: Dillspitzen, Zwiebel, Tomate, Lauch, Pastinake, Karotte und Petersilie aus Ökologischem Landbau. Zusätzlich sind Spuren von Senf und Sellerie möglich.

Hergestellt:

  • in Deutschland
  • 100% Bio-Anbau
  • Ohne Aromazusätze
  • Ohne Gentechnik

Angerührt habe ich das Salatgewürz nur mit etwas Wasser, Olivenöl und einem guten Balsamico, abgeschmeckt mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker.

Salatgewürz
Salatsauce mit Olivenöl und Balsamico
Pflücksalat

Als Salat habe ich den Pflücksalat, Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln und die Alfalfa-Sprossen verarbeitet, dazu gab es gegrillte Hähnchen-Filet-Streifen und etwas Brot.

Pflücksalat mit Tomate, Mozzarella und Zwiebeln
Hähnchenfilet gebraten in der Grillpfanne von diePfanne
Salat mit Alfalfa-Sprossen
Salat mit Sprossen und Hähnchenfilet

Sehr gut hat uns das Dressing in Kombination mit dem Salat geschmeckt, das könnte bei mir jeden Tag auf der Speisekarte stehen. Das Gewürz kann ich mir auch sehr gut in meinem selbstgemachten Joghurt-Frischkäse vorstellen, das muss ich die Tage mal ausprobieren.
Wenn es jetzt die nächsten Tage so warm bleibt, werde ich vorerst keine Bio-Kiste mehr bestellen, da ich das ganze Gemüse und den Salat nicht vernünftig gelagert bekomme. Im Herbst wird es dann aber wieder weiter gehen mit der Gemüsekiste am Donnerstag.

Veröffentlicht von

Kleinstadtschwatz - ein Lifestyleblog aus NRW, der über aktuelle Produkte aus den Bereichen Beauty, Food und Living berichtet, welche nicht nur Kleinstädter interessieren ... Ich heiße Marion, bin 51 Jahre alt und nehme euch gerne ein Stück auf meinem Weg durch den Produkt-Dschungel mit. Kontakt: marion@kleinstadtschwatz.de

3 Kommentare

  1. Hallöchen meine Liebe ❤
    Der Kopfsalat sieht sehr gut aus, ja da merkt man schon den riesen Unterschied vom Bauern zum Markt auch Bio/Markt. Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn ich wieder Salat von meinen Eltern bekomme. Der schmeckt halt ganz anders!
    Das Gewürz mit Dill ist klasse – ich mag solchen Geschmack, kannst bestimmt auch in Fischsaucen verwenden!
    Liebe Grüße Stefanie ❤

    Antworten

    • Meine liebe Stefanie ♥
      Oh ja da freue ich mich auch schon drauf, es gibt nichts besseres vom Geschmack her.
      Gewürze verwende ich eh für alles mögliche, Fisch ist eine gute Idee, da passt Dill ganz hervorragend zu.
      Dill haben wir auch im Garten, ich mag den sehr gerne.
      Liebe Grüße Marion ♥

      Antworten

      • Meine Mutti auch, ja es gibt nichts wertvolleres als Gemüse, Obst selbst zu haben. Leider auch viel Arbeit aber dafür gibt es leckere Ernte ♥

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.